„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“

Eleanor Roosevelt

 

Botox Köln - Behandlungsmethoden von Falten, Informationen, Kosten

Täglicher Stress, individuelle Lebensweisen und Umwelteinwirkungen hinterlassen nach und nach Spuren auf der Haut. Die Spannung der Haut lässt nach und verleiht dem Gesicht einen matteren Eindruck. Neben den klassischen Pflegeprodukten kann man durch eine effektive individuelle Behandlung einiges tun.

Dazu tragen die beachtlichen Fortschritte in der medizinisch-kosmetischen Forschung auch hier in Köln einiges bei. Dabei stehen uns mit der Behandlung von Botulinumtoxin A - oder auch Botox genannt - viele Möglichkeiten zur Faltenbehandlung zur Verfügung.

Für Kompetenz und jahrelangen Erfahrungen auf diesem Bereich, steht das Facharztzentrum für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der KLINIK am RING in Köln. Neben Behandlungsarealen wie Zornesfalten, Krähenfüßen, Stirnfalten, Lippenfalten, Kinnfalten, etc. verfügen Dr. med. Rainer Abel und Dr. med. Michael A. König über ein weitreichendes Behandlungsspektrum und zählen zu Deutschlands renommiertesten Ärzten.

Seit nunmehr 19 Jahren finden interessierte und hilfesuchende Patientinnen und Patienten im Herzen von Köln am Zülpicher Platz eine der in Deutschland  führenden Facharztkliniken für Ästhetisch Plastische Chirurgie, die KLINIK am RING.

Botulinumtoxin A ( Botox®, Xeomin®)

Schon im 19. Jahrhundert wurde Botulinumtoxin A therapeutisch eingesetzt. Die Zulassung in den USA erfolgte 1979. Botulinumtoxin A ist eine Substanz, ein sogenanntes Neurotoxin, das eine gesteigerte mimische Muskelaktivität vermindert, indem reversibel – das heißt niemals bleibend – die Übertragung der Nervenimpulse auf den Gesichtsmuskel verhindert werden. Dadurch entspannt sich die darüberliegene Hautpartie – Falten reduzieren sich oder verschwinden, bei guter Elastizität der Haut sogar ganz.

Gerade ab Mitte 30 entstehen durch mimische Gewohnheiten oft überaktive Zentren der Muskulatur an vorgegebenen Stellen und hinterlassen zunehmend Hautfältungen, die auch nach ausgiebigem Schlaf nicht mehr verschwinden.

"Ich möchte einfach nur ein wenig erholter und entspannter wirken - auf keinen Fall maskenhaft und ich möchte auch nicht darauf angesprochen werden!" - dies ist ein von vielen Patienten formulierter Wunsch bei der Erstberatung in unserer Klinik.

__________________________________________________

Unsere Preisgestaltung:

  • Zornesfalten:  170,-
  • Krähenfüße + Zornesfalten:  320,-
  • Stirnfalten:  250,-
  • Zornes- und Stirnfalten:  370,-
  • Lippenfalten:  200,-
  • Kinnfalten, quer:  150,-
  • Mundwinkel, Marionettenfalten:  200,-
  • Nasolabialfalten  je 1 ml Filler ):  350 ,-
  • Lippenunterspritzung, 1ml/ 0,5 ml:   350,-/ 200,-
  • Jochbeinvolumisierung Voluma®: ab 2ml:  ab 580,-
  • Radiesse® je 1,5 ml:  620,-

Abweichungen sind durch individuelle, anatomische Gegebenheiten möglich. Dosierungsbeispiel: Zornesfalten - 20-24 Einheiten Botulinumtoxin TypA

__________________________________________________

botoxZur Behandlung wird eine sehr kleine Menge des Präparates Botulinumtoxin A (Botox) mit einer sehr feinen Kanüle in den jeweiligen Muskel gespritzt.

Innerhalb weniger Tage zeigen sich die ersten Erfolge: Die Haut wird glatter und kleine Fältchen verschwinden sichtbar. Die behandelten Patienten wirken entspannter und erholter – nicht geliftet oder gelähmt. Der Gesichtsausdruck bleibt natürlich, die Mimik ausdrucksstark und individuell.

Dies zu erreichen, setzt ein hohes Maß an Erfahrung voraus sowie eine sichere Kenntnis der mimischen Muskulatur. Daher legen wir als gesichtschirurgisch erfahrene Plastische Chirurgen größten Wert auf eine sorgfältige Analyse der Faltenursache.

Die volle Wirkung ist in der Regel nach 5-6 Tagen erreicht und hält durchschnittlich vier bis sechs Monate an, nach wiederholten Injektionen auch länger.

Da sich die behandelten Areale immer selbst regenerieren und keine bleibenden Veränderungen auftreten, gilt die Anwendung mit Botulinumtoxin A bei Falten mittlerweile als sichere Behandlungsmethode. Der Abbau der Substanz erfolgt dabei über die sog. Mitochondrien in der Zelle selber und nicht, wie immer wieder fälschlicherweise zu lesen, über die Leber oder die Nieren. Gleichzeitig beugt eine Behandlung mit Botulinumtoxin A der Entstehung neuer Falten in diesem Bereich vor, da die entsprechende Hautregion entspannt bleibt.

Bitte beachten Sie:

Botulinumtoxin ist ein Medikament und darf nur von Ärzten gespritzt werden - eine Injektion durch Kosmetikerinnen, Heilpraktiker oder artverwandte Berufsgruppen ist juristisch eine vorsätzliche Körperverletzung und ein Straftatbestand!

 
Dr. Abel & Dr. K?nig