„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“

Eleanor Roosevelt

Zusammengefasst

OP-Dauer
0,5 - 1 Stunde

Narkose
Vollnarkose

Klinikaufenthalt
1 Tag

Nachbehandlung
Tragen eines Spezial - BHs für 2 - 3 Wochen; Keine sportlichen Aktivitäten für 4 Wochen

Fadenentfernung
selbstauflösend

Gesellschaftsfähig
nach 4 - 5 Tagen

 

Brustvergrößerung - endoskopisch assistiert oder klassisch

brustvergroesserungDie Brustvergrößerung steht auf der Beliebtheitsskala der Patienten ganz oben und nimmt in Deutschland fast ein Viertel aller Schönheitsoperationen ein – und das nicht ohne Grund. Die weibliche Ausstrahlung und damit das Selbstwertgefühl sind oft verbunden mit einer wohlgeformten, festen Brust.

Viele Frauen beklagen eine Veränderung ihrer Brustform und - fülle, z.B. nach Schwangerschaften oder Gewichtsabnahme. Eine vormals nie dagewesen Schlaffheit und Leere der Brusthaut sind für die meisten Patientinnen Grund für eine fachärtzliche Beratung.

Heutzutage stehen uns als Ästhetisch-Plastische Chirurgen modernste FDA/ISO zertifizierte und CE gekennzeichnete Implantate der neuesten Generation in vielfältigen Formen und Größen zur Verfügung, die durch ihre aufgerauhte Oberfläche die sog. Kapselfibrose auf unter 5% reduzieren.

Wir verwenden nur Implantate, welche dem höchsten Qualitätsstandard entsprechen und beste Produktsicherheit bieten. Für ein optimales und sicheres Ergebnis, arbeiten wir mit den Premium Produkten der Implantat-Hersteller Allergan und Polytech Health & Aesthetics.

Nicht nur die Hülle, sondern auch der Inhaltsstoff ist ein wesentliches Element der Verträglichkeit. Das cohäsive, gelartige Innenleben -Nusil- verträgt sich auch bei einem eventuellem durch Unfall hervorgerufenen Riss sehr gut mit dem Gewebe. Ein Wechsel der Kissen ist in diesem Fall aber sicher medizinisch indiziert.

Die INTRASHIELD™ Barriere-Technologie bietet im Normalzustand einen höchst effektiven Schutz vor Austritt von dem Inhaltsstoff.

All dies sind für uns wichtige Sicherheitsaspekte, streng unserer erklärten Sicherheitsphilosophie folgend nur langjährig erprobte und von internationalen Fachgesellschaften anerkannte Techniken und Produkte anzuwenden.

Ihre Sicherheit ist stets unser oberstes Gebot

Neben aller Produktsicherheit ist das Know-How und die langjährige Erfahrung in der modernen Brustchirurgie der Schlüssel zu einem planbaren und mit hoher Sicherheit zufriedenstellenden Ergebnis für Sie als Patientin. Daher verwenden wir in den Vorgesprächen sehr viel Zeit für die Auswahl des optimalen Zugangsweges, der sowohl in der Brustumschlagsfalte, in der Achselhöhle oder am Rand der Brustwarze liegen kann.

Wir sind ausgewiesene Experten im axillären, endoskopischen Zugangsverfahren und verfügen über einen Erfahrungszeitraum von weit über 15 Jahren darin..

Ob das Implantat über oder unter den Brustmuskel gelegt wird – in jedem Fall müssen Stillfähigkeit und die natürliche Sensibilität erhalten bleiben. Wir bevorzugen schon über viele Jahre hinweg die Untermuskellagerung, da sie den besten Schutz gegen eine Kapselkontraktur bietet. Kommt es bei Aufmuskellagerung zur Kapselverhärtung ist sowieso der erste Schritt zur Rezidivvermeidung die Verlagerung nach untermuskulär.

Nach der Brustvergrößerung:

Nach der Brustvergrößerung ist die Kapselkontraktur eine mögliche Komplikation und bedeutet die optisch sichtbare und manuell tastbare, eventuell auch schmerzhafte Verdickung der körpereigenen Membran, die wie eine Narbe das Implantat gegen unseren Körper abschottet. Die gute Nachricht ist: sie lässt sich fast immer beheben. Voraussetzung ist aber die Untermuskellagerung des Implantates. Mehr

Welches Implantat? Rund oder anatomisch? Fest oder weich?

Eine wichtige Frage ist am Anfang immer und immer wieder die optimale Größe und Form für Ihre Brust passend zu Ihren körperlichen Gegebenheit auszuwählen.

Unabhängig von Ihren Wünschen lassen wir immer aesthetische, fachärztliche Regeln mit in unser Beratungsgespräch einfließen.

Die Proportionen von Kopf, Hals, Brustkorb, Taille, Gesäß und Körpergröße finden genauso Beachtung wie Ihre Vorstellung und Ihr Wunsch nach einer bestimmten Cup-Größe.

Bedenken Sie: es wird immer eine Körpersilhouette geschaffen, die harmonisch und unoperiert Ihre natürliche Schönheit unterstreichen soll.

Dabei favourisieren wir einen unoperierten look und verwenden daher sehr ungern runde Implantate mit sehr hohem Profil, die einen typischen Pamela Anderson - look schaffen würden.

"Ein schönes gefülltes Decollete ja - eine Kugelbrust nein"

Diesem Wunsch der Patientinnen nachzukommen ist die oberste Maxime unseres chirugischen Handelns.

Für viel Frauen stellt daher die natürliche Tropfenform ein ästhetisches Ideal dar. Dies zu erreichen ist mit speziell dafür designten anatomischen Implantaten möglich. Individuelle Besonderheiten wie:

  • Breite des Brustkorbs
  • Breite der Brust
  • Höhe der erforderlichen Decolletee - Auffüllung
  • Position der Brustwarze und erforderliche Anhebung derselben
  • gewünschte neue Form der Brust
  • Asymetrieausgleich
  • Straffung der Brust
  • Anheben der Brust

müssen angesprochen und bestimmt werden.Diese Punkte können dann durch die fachärtzliche Anaylse und die gezielte Auswahl des Implantates behandelt und in der Operation Ihren individuellen Wünschen entsprechen umgesetzt werden.

Natürlich muß auch immer die Tragfähigkeit des Gewebes, dazu gehört sowohl der Brustmuskel als auch Ihr Binde- und Stützgewebe, gegeben sein um auch in mehreren Jahren die Form der Brust stabil zu halten. Hierbei darf man sich nicht vordergründig auf die Festigkeit allein der Haut verlassen - wissen wir doch alle, dass sich gerade hier als erstes Einflüsse von Hormonen, Gewichtsschwankungen und dem genetische vorgegebenen Alterungsprozess zeigen werden.

Die endoskopische assistierte Brustvergrößerung - ein Segen für viele Frauen

"Ich wünsche mir eine schöne, wohlgeformte, straffere Brust - aber ich will natürlich keine sichtbare Narbe an meiner Brust!"

Das ist die erste spontane Eingebung,  macht sich Frau ernsthaft Gedanken über eine Brustvergrößerung. 

Dr. Rainer Abel und Dr. Michael A. König in der KLINIK-am-RING haben die Operationstechnik  der endoskopisch assistierten Brustvergrößerung als eine der ersten deutschen Kliniken vor vielen Jahren eingeführt und stetig perfektioniert.

Heute stellt diese Technik in vielen, meist universitär ausgerichteten Kliniken, eine Standard - Methode zur Brustvergrößerung dar. Sie verlangt selbstverständlich eine langjährige  Spezialausbildung in der Operationsmethode und -technik im Sinne der modernen Schlüssellochchirurgie.

Ein Arzt, der diese Technik nicht erlernen konnte und auch nicht täglich in seinem Op - Alltag durchführt, wird sie dem entsprechend seinen Patientinnen auch nicht anbieten können und wollen.

Der Wunsch der Patientinnen nach einer natürlich geformten jedoch vollständig narbenfreien Brust nimmt aber immer stärker zu. Immer weniger Frauen wollen , verständlicher Weise, eine auffällige und für immer sichtbare Narbe unter der Brust oder am Rand der Brustwarze akzeptieren. Häufig sind diese Narben selbst im BH nicht sicher zu verbergen. Ein lebenslanges Problem, denn einmal gesetzt können Narben nie mehr zum Verschwinden gebracht werden. Mehr dazu erfahren Sie hier...

Dennoch - Es gibt keinen Königsweg, jede Brust erfordert ihre sehr spezielle Planung und Vorgehensweise. Streng nach dem universitären, medizinischen Grundsatz einer evidenzbasierten Chirurgie verwenden wir nur international etablierte und über viele Jahre von renomierten Fachgesellschaften für sicher erachtete Techniken.  Wir werden, abgestimmt auf Sie persönlich, das Machbare und Optimale mit Ihnen erörtern.

brustvergroesserung grafik
Individualität schon vom ersten Schritt der Planung an:

Sehr viel Wert legen wir daher auf eine einfühlsame, genaue Planung mit Ihnen zusammen, die für Sie individuell Größe und Form des Implantates  festlegt um zu einem optimalen und besonders natürlichen Ergebnis zu kommen.

Mit  dem  Biodynamik-System  wird  mit einigen  wenigen Messungen aus  der  großen  Auswahl der in  Volumen, Höhe, Breite und  Profilierung unterschiedlichen  Modelle das  geeignete Implantat für Sie gewählt. Die  letztendliche  Gesamtgröße  wählen Sie,  da Sie entscheiden, welche Cup-Größe Ihnen gefällt.

Wir  können Ihnen Dank der Möglichkeit der direkten  Anprobe mit Epithesen dann am  Spiegel das  ungefähre Endresultat hautnah optisch präsentieren. In  unserem reichhaltigen Fotoarchiv können  wir  Ihnen  anschließend  bestimmt  noch  einen  ähnlich  gelagerten  Fall  demonstrieren.  All  dies wird  es  Ihnen  enorm  vereinfachen sich für  "Ihre  Brust" zu entscheiden und damit auch lange, lange glücklich zu sein. 

Dualplane / Multiplane – eine klassische und bewährte Operationstechnik

Einige Brustformen erfordern ein Vorgehen nach der sog. Dualplane oder Multiplane Technik. Meist sind es Brustformen, bei d enen die Brust entweder sehr klein angelegt ist, durch bestimmte Eigenarten des Drüsenkörpers hängt oder eine zu hochsitzende Unterbrustfalte ein spezielles chirurgisches Vorgehen erfordert.

Der Zugangswege ist hier, wie international üblich, der klassische Unterbrustfaltenschnitt, der sich später unauffällig im Bereich der neu zu schaffenden Unterbrustfalte einfügt. Es ist nun möglich das Implantat hinter dem Brustmuskel so zu positionieren, dass eine harmonische Formung der Brust ohne die Gefahr eines double - bubble besteht.

Dies geschieht durch das unabhängige Gleiten des grossen Brustmuskels und der Brustdrüse. Möglich wird dies erst dadurch, dass der untere Bereich der Brustdrüse schonend vom Brustmuskel abgelöst wird und in einigen Fällen auf der Rückseite der Drüsenstrukturen Verhärtungen und Spannungen in der Form gelöst werden, dass sich die eigene Brustdrüse in idealer Weise tropfenförmig über dem eingelegten Implantat ausbreiten kann.

Dadurch wird ein maximal harmonisches und natürliches Ergebnis in der Brustformung erreicht. I m Vorfeld der Operation sind dazu leider aufwändige Mess - Prozeduren erforderlich, um eine möglichst präzise Abmessung der Implantattasche vorzunehmen.

Über 16 Messpunkte pro Seite werden von uns ermittelt und dann per Computertechnik ausgewertet. In unserem Beratungsgespräch werden wir Ihnen dies gerne im Detail erläutern.

Die nebenstehenden Schaubilder geben Ihnen einen kleinen Einblick in die umfassende Planungssituation, die eine solche Operation erfordert.

Auch diese Operationstechnik stellt in der Klinik am Ring seit ihrer Gründung eine Standardbehandlung dar und ist seit über Jahren eine bei uns routinemäßig durchgeführte Technik.

Die umfassende Aufklärung über Risiken und Komplikationen nimmt zudem einen großen Raum in unserer Beratung ein – nur wenn Sie alle Informationen beurteilen und sich ein sicheres, professionelles Bild machen können, entscheiden Sie sich zusammen mit uns entspannt für den Eingriff. Die Diskussion um mögliche Risiken dreht sich dabei im Kern immer wieder um zwei wesentliche Punkte:

  • Die sog. Kapselfibrose : eine Bindegewebsneubildung um das Implantat, die in höhergradiger Ausprägung zur Verformung oder Verhärtung der Brust führen kann. In der Literatur werden Raten von 5-8% angegeben. Bei unseren eigenen Patientinnen liegt der Wert bei 1,2 %. Selbst bei Auftreten dieser inzwischen sehr seltenen Komplikation ist diese in der Hand des erfahrenen Plastischen Chirurgen gezielt zu beheben und stellt somit heutzutage kein echtes Problem mehr in der Entscheidung für eine Brustvergrößerung dar. Mehr Dazu

  • Die Silikonfüllung und Hülle der Implantate: modernste Implantate die bei uns Verwendung finden, sind in der Regel kohäsiv, d.h. auslaufgeschützt. Die Hüllstruktur weist eine 2-3fache innere Hüllverstärkung mit der INTRASHIELD TM Barriere-Technologie auf, ohne die natürliche Weichheit und Formbarkeit des Implantates zu beeinflussen. Je nach individueller Gegebenheit und Vorstellung verwenden wir anatomische oder runde Implantate - mit moderatem oder hohem Profil.

Gerade im Hinblick auf die aktuelle Diskussion um den französischen Implantathersteller PIP ist auf höchstwertige Implantate zu achten.

In der Klinik am Ring wurden PIP oder Rofil Implantate nie verwendet, da sie nie unseren Qualitätsansprüchen genügt haben und schon immer als Billigimplantate unter Fachkollegen galten.

Zusätzlicher Vorteil für Sie:

Bei einem Zugang über einen Unterbrustschnitt oder Achselschnitt verwenden wir selbstauflösendes Nahtmaterial. Der Faden braucht also nicht gezogen zu werden.
Sie fragen? Wir antworten. Die gängigsten Fragen und Antworten zur Brustvergrößerung finden Sie hier...

Unsere Preisgestaltung

Jeder Mensch ist ein individuelles Wesen und natürlich ist auch jede weibliche Brust anders. Zusätzlich schwanken auch die Vorstellungen wie die eigene Brust zukünftig aussehen soll.

Sobald im Beratungsgespräch klar geworden ist welcher Zugangsweg Verwendung findet und welche Form und Art des Implantates sie ausgewählt haben, werden wir Ihnen einen detaillierten Kostenvoranschlag errechnen.

Dieser orientiert sich an der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte), an die sich jeder Arzt auch bei kosmetischen Operationen halten muss. Davon abgegrenzt werden wir Ihnen die Kosten für die Anästhesie sowie den Anteil für den Klinikaufenthalt sowie für den Kompressions-BH gesondert ausweisen.

Enthalten ist:

Die endoskopisch assistierte Brustvergrößerung mit Achsel- oder wenn gewünscht Unterbrustfaltenschnitt / Implantatkosten der Firma Allergan oder Polytech / mit Haltbarkeitsgarantie bzw. Garantieprogramm durch den jeweiligen Hersteller / sämtliche Vor- und Nachuntersuchungen/ präoperativer Check-Up durch Chefanästhesisten( Labor ; EKG; Lungenfunktion ) / Komfort - Narkose im Narkotrend - Verfahren/ Postoperative Schmerztherapie durch speziell geschulte Schmerztherapeuten / sämtliche Materialkosten / Übernachtungen im Zwei – Bettzimmer der Privatklinik / Kompressionsgurt und BH /sämtliche postoperative Kontrolltermine - egal wie häufig / lebenslang jährliche Kontrollen auf Intaktheit der Implantate.

Die KLINIK am RING in Kürze

1994 eröffnete die KLINIK am RING als eine der ersten fachübergreifenden, fachärztlich geführten Privatkliniken in Köln.

Als § 30 GewO staatlich konzessionierte Klinik verfügt sie auf 5 Etagen über eine Bettenstation mit 23 Betten und 9 Belegabteilungen: Anästhesie, Ästhetisch-Plastische Chirurgie, Dermatologie, Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Implantologie/Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Neurochirurgie, Orthopädie, Urologie und Zahnheilkunde.

Dank guter infrastruktureller Anbindung ist die KLINIK-am-RING auch komfortabel aus Städten wie Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Wuppertal, komplett NRW und darüber hinaus erreichbar.

Sie haben Fragen zur Brustoperation oder wünschen einen unverbindlichen Beratungstermin? Dann kontaktieren Sie uns unter der Nummer 02 21 - 92 42 42 80 oder stellen Sie uns Ihre Fragen online.

Weitere Informationen zum Thema "Brustvergrößerung"

Antworten auf die meist gestellten Fragen zur Brustvergrößerung...
Die neuesten Trends und Techniken der chirurgischen Brustformung...
Brustvergrößerung – Was frau wissen sollte...
Eine größere, schönere Brust ja, sichtbare Narben nein...
Brustvergrößerung: Die Brust – das Zeichen einer erotischen Weiblichkeit...
Brustvergrößerung – ein Tabuthema oder gesellschaftlich anerkannt...
Neueste Methode der Brustvergrößerung in Köln...
Brustvergrößerung – Für die Schönheit unters Messer...
Körbchengröße A oder D – egal, Hauptsache natürlich und ohne Narben...
Brustvergrößerung – Implantate, Behandlungstrends und mehr... 
Plastische Chirurgie – Individualität ist das A und O...
Schönheitschirurgie in der KLINIK am RING – ein Auszug aus dem Leistungsspektrum...
Kontaktaufnahme mit der KLINIK am RING...

Zusammengefasst

OP-Dauer
0,5 - 1 Stunde

Narkose
Vollnarkose

Klinikaufenthalt
1 Tag

Nachbehandlung
Tragen eines Spezial - BHs für 2 - 3 Wochen; Keine sportlichen Aktivitäten für 4 Wochen

Fadenentfernung
selbstauflösend

Gesellschaftsfähig
nach 4 - 5 Tagen

 
Dr. Abel & Dr. K?nig